AngeboteAngebote
Anfragen
Newsletter abonnieren
Frühling

Frühlingsurlaub in Südtirol – Zwischen Almkräutern und Apfelblüten

Der Frühling steht in der gesamten Gegend des Karcherhofs ganz im Zeichen von Weiß und Rosa. Denn von März bis April ist die Zeit der Apfelblüte und das gesamte Etschtal verschwindet unter einem duftenden Schleier von Millionen von zartrosa Blüten. Gemeinsam mit der erwachenden Natur, dem immer wärmer werdenden Wetter und den letzten Schneefeldern, die noch von den Bergen strahlen, könnten die Bedingungen für einen unvergesslichen Frühlingsurlaub in Südtirol kaum passender sein. In höheren Lagen duften die Almkräuter mit den Apfelblüten um die Wette und die Wanderwege führen an den ersten warmen Tagen im Jahr über sattgrüne Almwiesen zu Aussichtspunkten mit traumhaftem Panorama der Südtiroler Bergwelt und den blütenübersäten Tälern. Jetzt ist auch die schönste Zeit für eine Wanderung auf einem der zahlreichen Waalwege, Wege entlang von künstlich angelegten Wasserkanälen.

Frühlingsurlaub in Südtirol – Zwischen Almkräutern und Apfelblüten

Südtiroler Urlaubsidylle für Naturfreunde

Im Etschtal heißt es dann „Raus in die Natur!“, denn im Frühjahr kommen in Südtirol in erster Linie Naturliebhaber voll auf ihre Kosten. Auf den Wanderwegen und Radstrecken herrscht dann Hochbetrieb, denn bei traumhaftem Wetter, das vor allem im Mai schon sommerliche Temperaturen erreichen kann, hält es kein Feriengast lange im Quartier aus. Egal ob zu Fuß mit Wanderrucksack oder Nordic Walking-Stöcken auf Wanderwegen, auf dem Mountainbike in die Berge oder mit dem Straßenrad am Etschtaler Radweg entlang, kommen Aktivurlauber und Outdoor-Freaks in einem Paradies aus grünen Wiesen, schroffen Gipfeln und Apfelblüten voll auf ihre Kosten.

Südtiroler Urlaubsidylle für Naturfreunde

Frühlingshafte Ausflugsziele im Etschtal

Zu den beliebtesten Ausflugszielen im Südtiroler Frühling gehören das Schloss Trauttmansdorff mit dem Tourismus-Museum und seinen prachtvollen Gärten, deren exotische und heimische Gewächse dank der südlichen Hanglage und des milden Klimas bereits im Frühjahr in voller Blüte stehen, die nahegelegenen Städte Meran und Bozen, deren mittelalterliche Stadtkerne mit verwinkelten Gassen mediterranes Flair verbreiten, oder der Hochseilgarten HETZ im benachbarten Terlan, der mit herausfordernden Kletterwegen, einem Gleichgewichtsweg und einem eigenen Parcours für Kleinkinder das Herz von großen und kleinen Abenteurern gleichermaßen höherschlagen lässt. In nächster Nähe vom Karcherhof warten außerdem die beiden Burgen Andrian-Wolfsthurn und Festenstein, deren Besuch mit einer attraktiven Panorama-Wanderung verbunden ist.

Frühlingshafte Ausflugsziele im Etschtal