AngeboteAngebote
Anfragen
Newsletter abonnieren
Sommer

„Heißer“ Urlaub in Andrian zwischen kühlen Gipfeln und klaren Bergseen

Wenn es heiß wird in den Tälern Südtirols, kennen auch die Urlauber von Andrian meist nur zwei Ziele: rauf in die Berge oder rein ins kühle Nass. Diese zwei Ziele verbinden lassen sich am besten mit einer Wanderung zu einem der idyllischen Bergseen im Etschtal. Doch auch im Tal warten einige attraktive Ausflugsziele, die den sommerlichen Urlaub in Andrian in vollen Zügen genießen lassen. Besuchen Sie bei Ihrem Sommerurlaub unbedingt die Wein-Kultur-Wochen in St. Pauls/Eppan, nicht weit vom Karcherhof entfernt. Dabei dreht sich in den Gassen und Erkern des Weinortes alles um den Wein und seine Geschichte, dazu werden allerlei Südtiroler und mediterrane Köstlichkeiten gereicht.

„Heißer“ Urlaub in Andrian zwischen kühlen Gipfeln und klaren Bergseen

Sommerliche Bergtouren rund um Andrian

Wenn es im Tal immer heißer wird, herrscht auf den Bergen rund um Andrian noch angenehme Kühle. Die Mountainbike Trails im Mendelgebirge, am Ritten, am Regglberg oder am Salten führen großteils durch schattige Nadelwälder und auch die Wanderungen auf die Berge sind ab einer Höhe von 2.000 Metern angenehm kühl. Erfahrene Gipfelstürmer wissen: In den Bergen können auch im Hochsommer Schal und Handschuhe am Berg nötig sein! Angenehme Kühle gibt’s auch zwischen den Bergen der Bletterbachschlucht Aldein oder an einem der zahlreichen Bergseen.

Sommerliche Bergtouren rund um Andrian

Die „coolsten“ Ausflugsziele in der Etschtaler Sommerhitze

Das mediterrane Klima von Südtirol kann sich im Sommer durchaus als drückende Hitze manifestieren. Wenn die Luft steht und das Thermometer über die 30 °C-Marke geklettert ist, suchen vor allem Familien mit kleinen Kindern nach Alternativen zu schweißtreibenden Wandertouren und Radausflügen. Am nächstgelegenen bietet das Freibad von Andrian rasche Abkühlung. Wer lieber in der Natur ins kühle Nass springt, sollte unbedingt dem Kalterer See einen Besuch abstatten. Die Reise dorthin dauert nicht einmal eine halbe Stunde mit dem Auto, kann aber auch mit einer idyllischen mehrstündigen Wanderung oder Radtour verbunden werden. Am Kalterer See finden sich zahlreiche weitere Attraktionen, wie zum Beispiel die Ruinen der Leuchtenburg oder die eindrucksvollen Felsen des Naturdenkmals „Rosszähne“. Wem die Anreise zum Kalterer See zu weit ist, kann auf die kleineren, aber näheren Montiggler Seen ausweichen. Auch diese liegen entlang der Weinstraße, die für die Rückkehr zahlreiche nette Lokale für ein schmackhaftes Abendessen bietet. Im Norden des Karcherhofs sorgt nahe Vilpian der 82m hohe Vilpianer Wasserfall für willkommene Abkühlung. Unbedingt besuchen sollten Sie auch den Partschinser Wasserfall, der mit einer Fallhöhe von 97 Metern zu den beeindruckendsten Wasserfällen im gesamten Alpenraum zählt.

Die „coolsten“ Ausflugsziele in der Etschtaler Sommerhitze